ENERGIEBERATUNG

– Privatkunden –

Ziel der Energieberatung für den Privatkunden ist die Verringerung von Wärmeverlusten über die Gebäudehülle und der energieeffiziente Einsatz und Vermeidung des Einsatzes nicht regenerativer Energien. Zum Erreichen dieser Ziele können Fördergelder des Bundesamtes für Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder auch der Kreditanstalt für Wiederaufbau (Kfw) genutzt werden. Wir begleiten Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Energiesparprojektes.

Neubau

Sie möchten ein energieeffizientes Haus bauen?
Wenn Sie den Bau eines energieeffizienten Hauses planen und eine Förderung der KfW in Anspruch nehmen möchten, muss seit dem 1. Juni 2014 die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen durchgeführt werden, der in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de geführt wird.

Sanierung

Möchten Sie Ihr Haus energieeffizient sanieren?
Wir empfehlen vor Durchführung der Sanierung auf Basis einer unabhängigen Energieberatung ein umfassendes Sanierungskonzept erstellen zu lassen.
Sollten Sie sich für eine „Vor-Ort-Energieberatung“ entscheiden, kann diese vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gefördert werden. Um die Förderung kümmert sich direkt der Energieberater. Zusätzlich kann Ihr Projekt durch die KfW gefördert werden, jedoch muss seit dem 1. Juni 2014 die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen durchgeführt werden, der in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de geführt wird.
Auch im Falle der Sanierung eines Baudenkmales oder einer sonstigen besonders erhaltenswerten Bausubstanz bieten wir unsere Erfahrungen an.