ENERGIEAUSWEIS

– auf Grundlage das Verbrauchs –
(Verbrauchsausweis)

Der Verbrauchsausweis wird auf Grundlage des tatsächlich gemessenen Energieverbrauchs erstellt. Der Verbrauchsausweis ist abhängig vom Verhalten des jeweiligen Bewohners. Er wird erstellt, indem die Energieverbräuche der letzten 3 Jahre Witterungsbereinigt und in Relation zur Energiebezugsfläche gesetzt werden. Er ist ab dem Erstellungsdatum  10 Jahre gültig.
Vorteil:  
  • Günstiger in der Erstellung bei Vorhandensein der  notwendigen Daten
Nachteile:  
  • darf nach EnEV nur in bestimmten Fällen ausgestellt werden
  •  Ist nur bei Vorlage der Verbräuche der letzten 3  Jahre möglich, daher nicht immer ausstellbar
  • Meist schlechtere Werte der Energieeffizienz durch nutzerabhängiges Verhalten
  • Schlechtere Energieeffizienzklasse durch Leerstand
  • Keine qualitative Abbildung der tatsächlichen Energieeffizienz, sondern Abbildung des Nutzerverhaltens
  • Oft nicht erstellbar, da hohe Mieterfluktuation und daher Energieverbräuche nicht vorhanden